Article image decription
02. Mai 2017    Jugendliche beeindrucken mit ihren Talenten

„Do you like me?“ – das ist eine Frage, die die Menschen wohl ihr Leben lang beschäftigt. Besonders aber als Jugendliche. 21 junge Haarerinnen und Haarer im Alter zwischen 11 und 15 Jahren gingen dem Thema Beliebtheit nun auf den Grund – auf eine besondere Art und Weise. Eine künstlerische Art und Weise. Beim Osterferien-Workshop „Identity 5.0“ der Jugendbühne Haar. Das Ergebnis: beeindruckend.

Wie viele Likes bekommen meine Bilder in den sozialen Netzwerken? Wie gut komme ich in der Klasse an? Hab ich den richtigen Style? Welche Rolle hab ich in der Gruppe? Steh ich im Mittelpunkt? Bin ich Außenseiter? Der Weg zum Erwachsenwerden ist meist gepflastert mit Fragen und Selbstzweifeln. Mit den sozialen Netzwerken ist das Thema nicht leichter geworden – im Gegenteil. Dass jeder etwas ganz Besonderes ist, einzigartig, begabt und liebenswert, diese Erkenntnis ist für Jugendliche oft mit einem langen Lernprozess verbunden. Einen wundervollen Beschleuniger erlebten da jetzt 21 Kids: Sie tanzten, sangen und schauspielten sich zur Erkenntnis. 

Finanziert von der Bürgerstiftung

Bereits zum fünften Mal ermöglichte die Bürgerstiftung Haar Jugendlichen Bühnenluft zu schnuppern, indem sie den kompletten Workshop finanziert. „Das Tolle daran ist: Mit dem kostenlosen Ferienprogramm erwischt man auch die Kinder und Jugendlichen, die sonst vielleicht nie so eine Möglichkeit bekommen hätten – und das ist wirklich ganz wunderbar“, freut sich Christine Miller, Leiterin und Tanzpädagogin der Dansation Musical-Schule, in der der Workshop Jahr für Jahr stattfindet. Zusammen mit ihren Kolleginnen und Kollegen Farina Simbeck und Thomas Ritter (Schauspiel) und Susanne Langholf (Gesang) konnte sie auch heuer wieder die Fantasie und Fähigkeiten jedes einzelnen herauskitzeln.

Eine große Portion Selbstbewusstsein

Das bringt Spaß, erzeugt Gruppengefühl, entfaltet Kreativität – und zudem noch eine große Portion an Selbstvertrauen. „Wir beobachten Jahr für Jahr aufs Neue, wie so eine Woche die Jugendlichen schon verändert“, erklärt Christine Miller. Manch einer sei bei der Abschlussaufführung kaum wiederzuerkennen. Nicht selten entpuppt sich eine stille und fast verschüchterte Persönlichkeit als echtes Showtalent. Und genau darum geht es der Jugendbühne und der Bürgerstiftung Haar: Man lässt die Kinder nicht in Konkurrenz treten, es ist kein Schaulaufen mit Castingcharakter – jeder findet seinen Platz und wird Teil der Inszenierung. Und das klappt. Immer und immer wieder.

Der große Auftritt

Beim großen Abschlussauftritt, bei dem Familie und Freunde im Publikum Platz nehmen, bleibt dann schon mal der eine oder andere Mund offen stehen oder muss vor Rührung ein Tränchen aus dem Augenwinkel gewischt werden. Da wird ohne Scham gesungen, selbsterdachte Dialoge eindrücklich wiedergegeben oder beim Tanz so Einiges offenbart – Selbstbewusstes, Witziges und Zweifelndes. Und genau so soll es auch sein. Hoffentlich auch wieder  im nächsten Jahr. „Wenn die Bürgerstiftung wieder mit dabei ist, dann machen wir natürlich sehr gerne weiter“, erklären die Pädagogen. Und davon kann man beinahe fest ausgehen: Der Stiftungsvorsitzende Jürgen Partenheimer ließ sich auch in diesem Jahr die Abschlussvorstellung nicht entgehen – und applaudierte begeistert. Ein gutes Zeichen.

Spenden

Wer den Workshop unterstützen will, der kann das in Form einer Spende unter dem Stichwort „Identity“ an die Bürgerstiftung Haar tun.  

Aktuelles

23. Juni 2017

2.000 Euro für die sozialen Belange in Haar

Article image decription

© Bürgerstiftung Haar

Von Bank für Bürgerstiftung

02. Mai 2017

Jugendliche beeindrucken mit ihren Talenten

27. Januar 2017

2.000 Euro für die Jesuskirche

Veranstaltungen

Neue Projekte

09. März 2017

Jugendbühne Haar startet wieder!

Article image decription

© Petra Schönberger

Kostenfreies Angebot in den Osterferien

19. Januar 2017

„Spurensuche“-Gastspiel in Berlin

29. April 2016

Tiefbeeeindruckende "Spurensuche"

Kontakt

Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Haar
Im Poststadl 1. Stock - Zimmer 22
Münchener Straße 3
85540 Haar

Telefon
089 - 4 60 02-861
E-Mail
info@buergerstiftunghaar.de

Telefonisch sind wir erreichbar von:

Mo - Do
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Fr
09:00 - 12:00 Uhr

Persönliche Termine nach Vereinbarung.


Impressum Drucken